DIY lace lantern | DIY Laterne aus Spitze

thumb_lace

DE: Aufgrund großer Nachfrage…hier eine Anleitung wie ich meine Laterne aus Spitze gebastelt habe.
EN:To satisfy the great demand…here an instruction on how i did my lace lanterns.

DE: Jepp – diese Laternen sind spitze. Ich bin, wie so viele Basteltanten da draußen, seit einiger Zeit schon “pinterestifiziert”. doily lamp from dosfamilyDas heisst, ich habe im Internet seit geraumer Weile den Spitzentrend verfolgt, hier und da im Netz Anleitungen zu Spitzenprojekten (zum Beispiel von dosfamily) gesehen und mich dabei volle Breitseite inspirieren lassen. Vielen Dank an dieser Stelle an dosfamily für die Inspiration. Dabei hat mich das Bild von dem riesigen Spitzenlampenschirm bei dem die Doilys (Spitzendeckchen) um einen Ballon gekleistert wurden, immer besonders fasziniert. Kaum ein anderes DIY Projekt auf anderen Blogs hat mir bisher so gut gefallen. Insofern habe ich das Thema meines ersten richtigen Posts doch sehr angemessen gewählt, nicht wahr? Mein Spitzenprojekt ist natürlich a) spitze und b) vielleicht sogar noch eine Nummer einfacher, weil man weder eine Glühbirne mit Kabel, noch einen Ballon in Übergröße braucht. Es handelt sich nicht um einen riesigen Hingucker-Lampenschirm, sondern mehr um kleine, aber äußerst dekorative Hingucker-Windlichter die man in seiner ganzen Wohnung verteilen kann ( wenn man sich die Überdosis an shabby chic geben will zum Beispiel). Also kommen wir zur Step by Step ( uuuh Baby!) Anleitung wie ihr diese Laterne aus Spitze nachbasteln könnt, man braucht nicht viel und teuer ist es auch nicht:

EN:  I am pinterestinfected as many other crafting maniacs out there. So  i´m following this lace trend for a while now and saw many tutorials about lace projects around the web and got inspired…A LOT. (for example by the awesome lampshade from dosfamily ). The picture of a huge lace lamp shade caught my attention. The idea of the illuminated doilies wrapped around a big ballon, fascinated me the most so far. I guess i chose the right first topic for my first DIY post. I could track the inspiration source back to the blog  dosfamily . So, thank you for sharing dosfamily! My lace project might be even a little easier to accomplish, because you don´t need a cable, bulb or a huge ballon. You can make a lot of smaller lace lanterns for your home. For example if your striving for a shabby chic overdose. Let´s start with the step by step ( oooh Baby!) Tutorial. It´s easy and not very expensive:

Material und Werkzeug

  • Spitze- ich habe mir zwei verschiedene Sorten Spitzenband in einem Stoffladen gekauft (Preis ca. 1-5 € der Meter), bei dawanda,etsy, ebay und amazon wird man auch fündig
  • Tapetenkleister (ich habe Methylan Papier Tapetenkleister verwendet 3-4 Euro die Packung)
  • Ein Glas als Form- es sollte den gewünschten Umfang eures Windlichtes haben und nicht bauchig sein.
  • Frischhaltefolie
  • Pappe
  • Klebeband (Tesa oder ducttape)
  • Filz, Leder oder Pappe für den Boden ( irgendwas stabiles was sich schneiden lässt und hübsch aussieht)
  • Kraftkleber z.B. Pattex
  • Schere/Cutter
  • Pinsel und/oder Gummihandschuhe

Wenn man noch keinen Tapetenkleister fertig angemischt da hat, sollte man dies nun tun. Ich habe meinen Tapetenkleister extrasupermegastark angemischt, sodass er schon fast klumpt. Im Zweifelsfall guckt man auf die Packung und mischt das Verhältnis für schwere Tapeten ( und ein bisschen mehr ;)) Dann überlegt man sich wie groß man seine Windlichter haben möchte. Ich wollte sie so ungefähr in Tassengröße. Man sollte auf jeden Fall  bedenken, dass man am Ende noch ein Glas oder ein anderen Teelichthalter hineinstellen kann. Ich habe mir ein paar leere Honiggläser als Form ausgesucht. Man nimmt sein Glas und umwickelt es mit Pappe, die Kanten kann man mit Klebeband zusammenkleben, das Glas sollte man innen noch gut bewegen können. Als nächstes umwickelt man die Pappe mit einer Lage Frischhaltefolie, damit wir am Ende unsere Spitze leicht von der Form lösen können.

 EN:Material and tools

  • lace- i bought two kinds of laceribbon in a store (1-5 € ), you can also purchase some from dawanda, etsy or ebay and even amazon.
  • wallpaper adhesive (i used Methylan wallpaper adhesive 3-4 €)
  • a glass as a mold- it should have the size you wish for your lantern and not be bulgy.
  • plastic wrap
  • cardboard
  • tape
  • felt, Leather or cardboard for the bottom (something pretty, that is firm but sliceableable)
  • powerglue
  • scissors/Cutter
  • brush and/or rubber gloves

If you didn´t mix the wallpaper adhesive so far- you should do so now. I mixed it superstrong. So that it almost clumped. If you don´t know how to mix it- look at the package and chose the mixture for heavy wallpaper.You can still give in some little extra. Then you have to think about how big you want your lanterns, and chose the glasses accordingly, if you haven´t already done so. I used empty honey glasses that had the right size. It´s important that you can still put a smaller glass with a tea candle in it. Take your glass and wrap it with cardboard. Use tape to connect the edges. The glas should still be movable inside the mold- so we can get the mold out when we are done. Wrap the cardboard with one layer of plastic wrap so we can detach the lace easily from the mold without deforming it.

DE:Als nächstes nimmt man das Spitzenband und misst Stücke ab die einmal genau um die Form passen, aber so, dass sie einander circa 1,5 cm überlappen wenn man sie um die Form legt. Das ist wichtig, sonst wird unsere Laterne am Ende zu filigran. Wieviele Stücke man (in der Höhe) braucht, hängt natürlich davon ab wie hoch die Spitzenborte ist die ihr habt.Mit dem einen Band dass ich benutzt hatte reichte ein Stück, weil das Band 12 cm hoch, und mir somit hoch genug war und bei dem anderen Band, das nur 4 cm hoch war habe ich drei Schichten übereinander gelegt um ungefähr auf die gleiche Höhe zu kommen.Diese Stücke durchtränkt man mit Kleister- Ja! So richtig fett einschmieren. Man kann das mit dem Pinsel machen, oder mit den Händen. Ich fange meistens ganz ladylike mit dem Pinsel an, bis mich die Regression übermannt und ich wie ein Kleinkind mit beiden Händen darin rummatschen muss. Immerhin hab ich dafür Handschuhe. Verurteilt mich nicht…

EN:Next step is to take the laceribbon and measure pieces that fit once around your mold, with a little extra allowance, so that the ends overlap about 0,6 inches/1,5 cm.The allowance is important, otherwise the lantern will be too delicate. How many rows of lace ribbon you need, depends on the height of the ribbon you have. The ribbon i used for one of the lanterns was 12cm in height, so one piece was enough. For the other i needed 3 pieces because the ribbon was only 4 cm in height. Now you have to soak the pieces in wallpaper adhesive.Yes- really play in the mud! You can do that with a brush, or with your hands. I usually start, all ladylike, with a brush until regression is taking over me and i have to sink my hands into the goo like a kindergartner. At least i wear gloves- so don´t judge me…

DE:Nun gilt es die Spitzenstücke möglichst ordentlich und faltenfrei auf die Form zu legen und fest anzudrücken. Spätestens jetzt empfiehlt es sich die Gummihandschuhe überzustreifen und Hand anzulegen.That´s what she said…ich weiß… Wichtig bei diesem Schritt ist es ein kleinen Rand 0,5 cm zum Boden hin überstehen zu lassen. Diese kleine Überlappung wird später dazu dienen den Boden anzukleben, also sollte man ihn schonmal nach innen klappen.

EN:Now you have to apply the soaking wet pieces as neatly as possible onto the mold and press them on . Now is the right time to wear gloves and put your hands on it .That´s what she said…i know… Important while placing them, is to leave a little seam that you can fold towards the bottom. This rim will be the spot where you attach your bottom later.

DE:Nun heisst es warten… Ich habe die Windlichter auf die Heizung getellt und am nächsten Tag waren sie schon trocken genug um sie von der Form zu lösen.Wenn man das Glas nun entfernt und die Papphülle zusammenknickt, müsste es dank der Frischhaltefolie ganz leicht gehen.

EN:Now you have to wait… I put the lanterns on the heating overnight, and the next day they were dry enough to detach them from the mold. If you remove the glas and collapse the paper mold you should be able to remove the mold easily thanks to the plastic wrapping.

DE: voilà– fast fertig. Nun muss man sich ein Material aussuchen für den Boden. Ich habe dickes Leder genommen das sich noch da hatte. Man schneidet einen Kreis in Größe des Windlichtes aus und klebt den Boden an der Kante mit Pattex an. Ich denke es ist eventuell für einige besser etwas festes zu nehmen, also wenn ihr auch Leder wollt, empfehle ich nehmt feste Pappe und klebt einen, denn meine Lichter sehen zwar sehr hübsch aus nur mit dem Lederboden aber sie sind dadurch nicht so robust.Da sie immer nur auf meinem Küchentisch oder im Regal stehen ist das aber auch okay. Nun setzt man nur noch ein kleines Glas oder einen kleinen Untersetzer für ein Teelicht ein und es ist getan! Besonders mag ich wie sie die Spitzenmuster als Schatten an die Wand werfen wenn man die Kerzen anzündet.

EN: voilà– almost done. Now chose a material for the bottom. I chose thick leather i had at home. Cut out a circle in the size of your glass and attach the bottom with powerglue. I think it is best to use something firm for the bottom. I  used just thick leather and my lanterns are not that robust. It´s okay because the lanterns will be only sitting in my kitchenshelf or on the table, but i recommend to add another layer of firm material. For example another circle of cardboard attached inside the lantern.Now place a small tea candle glass into the lantern and its DONE! I especially love about these lanterns how they projects the lace pattern on the wall.

 

Leave a Reply

Required fields are marked *.